Agenturleitung

Eberhard Pilot
Der Redakteur und PR-Experte Eberhard Pilot gründete 1986 in Hannover das Redaktionsbüro Pilot:Projekt. Als geschäftsführender Gesellschafter leitet er seit 2006 die Pilot:Projekt GmbH.

Eberhard Pilot studierte von 1966 bis 1970 Soziologie an der Universität Bochum. Nach dem Abschluss zum Magister Artium startete er seine journalistische Laufbahn als Volontär (1970) bei der Westfälischen Rundschau in Dortmund. Ressortleiter: Wolfgang Clement.

In den folgenden Jahren war Eberhard Pilot Redakteur und Ressortleiter bei Pardon, DM (heute Euro/Finanzen)  Wirtschafts-Woche, BUNTE. Ab Januar 1983 stand Eberhard Pilot als Chefredakteur an der Spitze der zur Giesel-Gruppe gehörenden Presseagentur nordpress, Isernhagen/Hannover. Gleichzeitig verantwortete er als Geschäftsführer die PR-Agentur Manfred-G. Giesel GmbH. Am 1. Juli 1986 machte sich Eberhard Pilot selbstständig und etablierte in Hannover das Redaktionsbüro Pilot:Projekt. Zudem schrieb und schreibt Eberhard Pilot seit dieser Zeit als Vertragsautor für Playboy, Handelsblatt und BILD. Seit Juni 2006 firmiert das Unternehmen als Pilot:Projekt GmbH. Am 01. Juli 2016  konnte Eberhard Pilot auf 30-jährige Selbstständigkeit zurückblicken.

Collin Scholz
Der Germanist (M.A.) dozierte Linguistik an der Universität Szeged, Ungarn. Bei Pilot:Projekt absolvierte er ab 1999 unter Eberhard Pilot ein Volontariat zum Redakteur und Ausbildung zum PR-Berater.

Collin Scholz leitet seit 2006 das operative Geschäft der Agentur. Er ist zudem verantwortlich für die Ressorts Markt-Kommunikation und Automotive.

Das Team
In den Bereichen Redaktion, Grafik und Web-Development beschäftigt die Pilot:Projekt GmbH derzeit sieben feste und zehn freie Mitarbeiter. Eine Praktikantin komplettiert das Team.

Die Arbeitsschwerpunkte der Agentur liegen in den Bereichen Automotive, Finanzdienstleistungen, Handel (stationär und online), Logistik.